Das Ende bei 1&1 oder der Neuanfang bei der Telekom…

Am 8.11. schrieb ich noch eine nettes Posting über guten Kundenservice bei 1und1, doch nun ist es bald vorbei…

Was soll ich sagen, dieses Jahr (2014) bei 1und1 war relativ turbulent.
Zuerst erhöht man seinen Tarif auf 16k, wovon nur 8k aber wirklich ankommen (was aber vor Vertragsschluss bekannt war), ist relativ zufrieden, weil man hierdurch auch gleichzeitig noch ein neues Tablet ergattern konnte und die 8k auch stabil liefen.
Doch dann begann der Ärger!

Hier mal eine kurze Chronologie (von 2012 dem Wechsel zu 1&1 bis heute) :

02.08.2012 Bestellung DSL 6k
22.10.2012 Schaltung von DSL 6k
24.01.2014 Tarifwechsel beauftragt DSL 16k
27.01.2014 Wechsel auf DSL 16k (Verfügbar nur ca. 8k kBit/s)
30.04.2014 Downgrade DSL 2k wegen Störungsmeldung durch starkes Unwetter
01.05.2014 Nach Vertragsumstellung auf DSL 6000 (weil ich keine 16k Leitung bezahlen, wenn nur 2k ankommen), kamen plötzlich wieder 6k an.
16.07.2014 wieder Downgrade auf DSL 2k nach Unwetter und darauffolgend instabile Leitung
17.07.2014 Fristsetzung wg. Wiederherstellung von DSL 6k
05.08.2014 Bestätigung DSL 2k (2304) 2 Tage nach Fristende
06.08.2014 Fristlose Kündigung geschickt
18.08.2014 Bestätigung Eingang Kündigung, Prüfung ob berechtigt, ansonsten normale Kündigung zum regulären Vertragsende
19.08.2014 Ablehnung der fristlosen Kündigung
10.12.2014 Bitte um Sonderkündigung wg. neuem Arbeitsverhältnis, welches höhere Bandbreite bedingt (Telekom kann 100k liefern, 1&1 aber nicht)
15.12.2014 Sonderkündigung abgelehnt.
15.12.2014 Widerspruch gegen die Ablehnung eingelegt mit Hinweis auf das Einschalten der Verbraucherschutzzentrale und ggf. eines Anwaltes, weil die Leitung nachweislich seit ca. einem Jahr nicht zuverlässig funktioniert.
15.12.2014 Am selben Tag des Widerspruchs, schickte 1&1 die Annahme der Sonderkündigung heraus, mit der bitte um die Nennung eines Termines.
22.12.2014 Termin für Kündigung an 1&1 geschickt (28.2.2015)
25.12.2014 Termin von 1&1 per E-Mail bestätigt.

Am 15.12.2014 erteilte ich bereits der Telekom den Auftrag für die Schaltung von DSL 100k.
Wenn alles nach Plan läuft, werde ich ab März 2015, dann endlich schnelles DSL haben, damit die Up- und Downloads von Webseiten und Videos zu Youtube nicht mehr Tage, sondern nur noch Stunden dauern.

Die 2 Jahre von 2012 bis Anfang 2014 war ich super zufrieden mit 1&1.
Die Leitung lief stabil und es gab keinerlei Ausfälle die ich bemerkt hätte.
Doch nach den 2 Jahren ging es leider bergab.

Zuletzt noch ein Dankeschön an die doch freundlichen Mitarbeiter an der Hotline, die mir allerdings nicht wirklich helfen konnten. Man sollte immer bedenken, das die Mitarbeiter an den Hotlines nur Ihren Job machen, wie er von der jeweiligen Firma vorgegeben wird. Diese haben Ihre Richtlinien und können manchmal nicht anders handeln, auch wenn Sie es aus Verständnis für die Situation vielleicht wollen.

Laut und ausfallend werdend hilft da keinem, im Gegenteil bleibt man ruhig und sachlich, geben die Mitarbeiter vielleicht mal den ein oder anderen Tip, was man probieren könnte.

Schreibe einen Kommentar